Alcelsa® Ausbildung

"Das Leben gibt uns die Chance zu dem zu erwachsen, wer wir wahrhaftig sind."

Alcelsa® kann Ihr Weg sein:

Ihren Beruf um eine hochwirksame Methode zu bereichern
ein neues Betätigungsfeld zu entdecken und es zu verwirklichen
Ihre Fähigkeiten zu erweitern und Ihr Leben zu erfüllen

Mit der Alcelsa-Ausbildung erlernen Sie ein fundiertes Handwerk, um Menschen in ihren verschiedenen Anliegen und Themen zu begleiten. Das Besondere am Alcelsa ist, dass es sich in die verschiedensten Berufsfelder integrieren und dort anwenden lässt, da alles Leben von unbewussten Informationen durchdrungen ist. Die Begleittechniken sind variabel in äusserer Form und Einsatzbereichen. Sie können Alcelsa z. B. im Coaching, in der Paarbegleitung, in Gesundheitsberufen und in der Mediation einsetzen, ebenso wie in der Körperarbeit, in Tanz, Gesang und gestaltenden Berufen oder in der Arbeit mit verschiedensten Gruppen. Sowohl für den Begleiteten als auch für die Begleitenden ist eine Alcelsa-Sitzung zutiefst erfüllend, unabhängig davon, ob Sie mit Berührung, inneren Themen oder Wesensinformationen arbeiten.

 


Infoveranstaltung Freitag 2. Dez. 2022 
über Alcelsa® und die Alcelsa®-Ausbildung


Ab Januar 2023 wird der Ausbildung zur Alcelsa®-BegleiterIn an verschiedenen Standorten in Deutschland angeboten. In der Schweiz gibt es den Standort Chur: Leitung Stefanie Nickel und Elisabeth Brühwiler
(Allgemeine Auskunft und Deutschland: Alcelsa®-Zentralbüro +49 5021 90 30 584)

Meine deutschen Alcelsa-Kolleginnen am Bodensee führen ein letztes Kennenlern-Wochenende durch, bevor der Alcelsa-Lehrgang überall startet!
Das Wochenende gibt erste Erfahrungen in der Alcelsa-Ausübung und einen Gesamteinblick in die Ausbildung und kann zur Entscheidungsfindung dienen.


Alcelsa® Kennenlern- und Entscheidungswochenende in Süddeutschland

Samstag 10. & Sonntag 11. Dezember 2022
9:30 bis 18:30 Uhr
in Frickingen-Rickertsweiler (nähe Überlingen)
Zentrum „Quelle des Friedens“


Ausbildungsstruktur

Es sind zwei Ausbildungs-Zyklen von je ca 1 ¼ Jahren (berufsbegleitend): Nach dem Abschluss des 1. Zyklus kann man mit Alcelsa®-Basis-Begleitungen zur Grundharmonisierung tätig werden. Anschliessend kann der 2. Zyklus besucht werden, um dann die Menschen zu Ihren Lebensthemen begleiten zu können.

Erster Ausbildungszyklus
Alcelsa®-Basis-Begleiter*in

Inhalt

Eine Besonderheit, die Sie im ersten Ausbildungszyklus erlernen, ist die im Alcelsa entwickelte Grundtechnik der sogenannte `Bewegung aus dem Nichts´. Diese wohltuende und tief befreiende Technik setzt eine ureigene Entfaltung im feinstofflichen Feld frei, die bis in die Physis hineinwirken darf. Das ermöglicht einen grundlegenden Neu-Aufbau im Menschen, der zurückführt in die eigentliche Kraft und Stabilität im Leben.

  • Entwicklung einer Berührungs- und Wahrnehmungsfähigkeit, die alle Sinne umfasst
  • Schulung des eigenen Systems in Flexibilität, Geschmeidigkeit und Durchlässigkeit mittels Körperübungen und Tanz, speziellen Atem- und Bewusstseinstechniken, Meditation u.a.
  • verschiedene Berührungs- und Begleitungstechniken, die eine stimmige und nachhaltige Veränderung beim Menschen bewirken und die grobstoffliche und feinstoffliche Ebenen im Menschen in Einheit bringen – bisher einzigartig bei mir bekannten Systemen und Techniken
  • Selbstentwicklung

Ausbildungstage:  Jan 2023 - April 2024

  • ca 28 Tage a 7 Stunden in Chur bei Stefanie Nickel und Elisabeth Brühwiler
  • Arbeitnehmerfreundlich als Blockunterricht an (zum Teil verlängerten) Wochenenden
  • Dauer ca 1 1/4 Jahr
  • 2 Tutorien zu Berührung
  • 5 Vertiefungstage zu Berührungsarbeit bei Johanna Wimmer, Alcelsa®-Begründerin (Seminarhaus im Süden von DE)
  • 1 Woche Selbstentwicklung bei Johanna Wimmer (Seminarhaus im Süden von DE)
Abschluß: geprüfte Alcelsa®-Basisbegleiter*in
für Grundharmonisierung und Gesundheitsförderung
  • vorbeugend oder begleitend
  • zur Grundharmonisierung
  • zur Gelenkunterstützung
  • zur Organunterstützung
  • zur tiefgehenden Entspannung

Der Unterschied zu Massage oder Physiotherapie liegt darin, dass der Mensch im Alcelsa® nicht nur körperlich, sondern tiefgreifend auf allen Seins-Ebenen wirkkräftig berührt wird. Dadurch erreichen wir mit der Alcelsa®-Arbeit eine bis anhin ungekannte Nachhaltigkeit.

Termine in Chur

  • 19. – 22. Januar 2023, Donnerstag bis Sonntag, 4 Tage
  • 16. – 19. Februar 2023, Freitagabend bis Sonntag, ca 2 1/2 Tage
  • 24. – 26. März 2023, Freitagabend bis Sonntag, ca 2 1/2 Tage
  • 18. – 21. Mai 2023 (Auffahrt), Donnerstag bis Sonntag, 4 Tage
  • 18. – 20. August 2023, Freitagabend bis Sonntag, ca 2 1/2 Tage
  • 27. – 29. Oktober 2023, Fr bis Sonntag, 3 Tage
  • 14. – 19. November 2023, 5 Vertiefungstage bei Johanna Wimmer, im Seminarhaus in Süd-Deutschland
  • 12. – 14. Januar 2024, Freitagabend bis Sonntag, ca 2 1/2 Tage
  • 02. – 04. Februar 2024, Freitagabend bis Sonntag, ca 2 1/2 Tage
  • 07. – 10. März, Donnerstag bis Sonntag, 4 Tage
  • 14. – 21. April 2024, 1 Woche Selbstentwicklung bei Johanna Wimmer, im Seminarhaus in Süd-Deutschland
  • 2 Tutorien zu Berührung & Abschlussprüfung

Kosten in Chur: 240,- CHF pro Tag (ca 7 Stunden), 230,- CHF pro Tutorium (ca 2 Stunden). Die Kosten fallen jeweils zu den Unterrichtseinheiten an oder können auch in gleichmässigen monatlichen Raten bezahlt werden.

Abschlussprüfung: 330,- CHF (regionale Lehrerinnen & 1 Lehrerin einer anderen Alcelsa®-Schule)

Die Seminare bei Johanna Wimmer haben einen anderen Tagessatz (kostengünstiger, da sie in Deutschland stattfinden) und es entstehen zusätzlich Seminarhauskosten.


Zweiter Ausbildungszyklus
Alcelsa®-Begleiter*in

Eine Besonderheit, die Sie im zweiten Ausbildungszyklus erlernen, ist unbewusste Informationen im Zellbewusstsein, die das Leben und Körperfunktionen des Menschen bestimmen, zu lesen und zu begleiten. Sie lernen hier wesenseigene Ur-Informationen zu kontaktieren, sie zu übermitteln und sie als reale Erfahrungen im Zellbewusstsein frei zu setzen. Sie ermöglichen dem Menschen so eine innere Geschichts-Neusetzung, welche eine Eröffnung hinein in ein freies getragenes Leben erzeugen kann.

Der zweite Ausbildungszyklus baut auf den ersten Zyklus auf und enthält ca 20 Tage a 7 Stunden Unterricht in Chur, meist an Wochenenden, Termine werden noch bekannt gegeben:  Beginn Herbst 2024.
Zusätzlich bei Johanna Wimmer in Süddeutschland, Seminarhaus

  • 1 Woche Vertiefung Informations-Wahrnehmung und Alcelsa®-Gesprächstechniken 
  • 1 Woche Alcelsa®-Akut-Techniken 
  • 1 Woche Alcelsa®-Mentalbefreiungs-Techniken 

1 Tutorium & 1 Wesenskernlesung, alles innerhalb von ca. 18 Monaten

Je eine Prüfung in Theorie und Praxis

Inhalt:

  • Vertiefung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • spezielle Alcelsa®-Gesprächsführung mit Ausrichtung auf das Ziel, nicht auf das Problem
  • individuelle Grundinformationen im Zellbewusstsein des Klienten freisetzen, so dass Fehlinformationen abfallen für bleibende Veränderung der Lebenswirklichkeit
Abschluss (Zertivikat): geprüfte/r Alcelsa®-Begleiter*in
Informationsfeldbegleitung in der Beratungs- und Gesundheitspraxis
  • um Menschen in die Erfüllung ihrer Herzenswünsche zu begleiten (Beruf, Familie, Liebe, Wohnort, Lebensaufgabe, körperliches Wohlbefinden u.v.a.m.)

 

Alcelsa® ist eine Methode mit der Du lernst

  • unbewusste Informationen wahrzunehmen und sie wörtlich zu übermitteln
  • vieldimensionale Informationsfelder präzise zu erfassen und mit ihnen hochwirksam zu arbeiten.
  • die Wirkung belastender Informationen im Menschen nachhaltig aus allen Lebensebenen zu befreien

Diagramm Alcelsa® Aus- und Weiterbildungen und Erläuterungen


Alcelsa® bedeutet hochherziger Flügel. Es wurde im Alcelsa® herausgefunden, wie der Mensch unbewusste Informationsfelder betreten, wechseln und irdisch verwirklichen kann.


Alcelsa® ist (auch) ein Bewusstseinsweg,

der einen neuen Blick auf die Welt und das liebende Universum eröffnet.
Für den Alcelsa®-Ausübenden fördert es, über die Körperübungen, Meditationen, das Anwenden und die Ausbildung, ein bestimmtes Bewusstsein, dass einen sich entwickeln lässt.

Alcelsa® Ausbildung Schweiz, Lehrerinnen:

Stefanie Nickel, 079 216 90 98
Elisabeth Brühwiler, 079 354 45 50
Wir freuen uns auf Sie!